Vollbrand eines Einfamilienhauses in Wollbach

(Foto: Feuerwehr)


Der Dachstuhl eines Einfamilienhauses in der Gollenhoferstraße im Zusmarshauser Ortsteil Wollbach entzündete sich gegen 16 Uhr am Dienstag wegen eines vermutlich überhitzten Kamins. Ursächlich für die Überhitzung des Kamins dürfte die permanente Befeuerung eines Schwedenofens mit Holz im Laufe des Tages gewesen sein.

Die Rauchentwicklung aus dem Dachstuhl wurde vom Brandleider selbst wahrgenommen, weshalb er seine Frau, seine beiden Kinder im Alter von zehn Monaten und dreieinhalb Jahren und sich selbst rechtzeitig in Sicherheit bringen konnte.

Einsatzleiter Raimund Pauli: "Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Brandschaden auf etwa 200 000 Euro. Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen übernommen.

Im Einsatz befanden sich neben den polizeilichen Kräften das BRK von der Rettungswache Zusmarshausen und 75 Kräfte der Feuerwehren aus Zusmarshausen, Wollbach und Neusäß. Der vor Ort anwesende Kreisbrandrat Alfred Zinsmeister koordinierte den Einsatz der Feuerwehren. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.