Wildunfall zwischen Altenmünster und Zusmarshausen

Zu einem Wildunfall kam es am Samstagabend zwischen Zusmarshausen und Altenmünster. (Foto: Pilens-123rf))

Mehrere Rehe haben zwischen Altenmünster und Zusmarshausen die Straße überquert und einen Auffahrunfall verursacht.

Auf der Staatsstraße 2027 überquerten nach Angaben der Polizei am Samstag gegen 20:45 Uhr zwischen Altenmünster und Zusmarshausen, Höhe Wörleschwang, unvermittelt mehrere Rehe die Straße. Trotz Vollbremsung kollidierte ein 41-jähriger Autofahrer mit einem Reh. Aufgrund der Gefahrenbremsung fuhr eine 33-jährige Frau auf den 41-Jährigen auf.
Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand. Der Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.
Das Reh erlag seinen Verletzungen. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.